Lagervorspannung mit einer Wellenfeder

Was ist eine Lagervorspannung?

Bei der Montage einzelner Lagerkomponenten wirken der Außenring, der Innenring, die Kugeln und der Halter zusammen, so dass ein kontrollierter Abstand zwischen den Ringen und den Kugeln besteht. Dieses radiale Spiel ist für den ordnungsgemäßen Betrieb erforderlich. In den meisten Anwendungen ist es jedoch auch erforderlich, dass interne Spiel zu verringern oder zu beseitigen, um die korrekte Funktion zu gewährleisten.

Um dieses interne Spiel zu beseitigen, kann eine axiale Last unabhängig von der externen Last auf einen Lagerring aufgebracht werden. Dies wird als Vorspannung bezeichnet und stellt einen konstanten Kontakt sicher – und verringert oder beseitigt jegliches Spiel, das zwischen Bauteilen auftreten kann. Dies wird bei den meisten Hochpräzisions- und Hochgeschwindigkeitsanwendungen zu einem wichtigen Faktor.

Es gibt zwei Arten der Lagervorspannung: Fest und Feder. Bei einer festen Lagervorspannung wird die Position der Innen- und Außenringe jedes Lagers mechanisch mit einem Eigengewicht (auf Klebstoffbasis) oder durch Einbau einer axialen Einstellung, die Druck auf die Lager ausübt, festgelegt. Die Federbelastung sorgt für eine konstante Belastung, die leichte Fluchtungsfehler ausgleichen kann und kostengünstiger ist als eine feste Vorspannung.

Warum ist es wichtig?

Das Vorspannen eines Lagers bietet folgende Vorteile:

• Verlängert die Lagerlebensdauer
• Beseitigung von Ballrutschen
• Schwingungsreduktion
• Lärmminderung
• Präzise Wellenpositionierung
• Größere Lastverteilung zwischen den Lagern
• Rotationsgenauigkeit
• Kontrolle und Reduzierung der axialen und radialen Durchbiegung unter Last

Warum eine Wellenfeder zur Lagervorspannung verwenden?

Eine Wellenfeder kann alle Vorteile einer Federvorspannung bieten und gleichzeitig Maßabweichungen aufgrund von Wärmeausdehnung oder zyklischer Belastung berücksichtigen. Wir können viele Arten von Wellenfedern für das enorme Anwendungsspektrum in vielen Branchen anbieten.

Welche Wellenfeder soll ich für meine Anwendung wählen?

Jede Anwendung ist einzigartig, weshalb die Auswahl der richtigen Wellenfeder sehr wichtig ist. Wir haben eine Standardlagervorspannungsfederserie (SSB), die für gängige Lagergrößen ausgelegt ist. Es ist zu beachten, dass die Gesamttoleranzen ein sehr wichtiger Faktor sind, da eine zu große Vorspannung des Lagers die Lebensdauer verringern kann, während eine zu geringe Geräuschentwicklung in Systemen mit starken Vibrationen zu einer höheren Geräuschentwicklung führen kann.

Die richtige Materialauswahl ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, da die falsche Materialauswahl zu Schwierigkeiten führen kann. Wir bieten Wellenfedern lagervorrätig sowohl aus Kohlenstoffstahl als auch aus rostfreiem Stahl 17-7 an. Darüber hinaus bieten wir Wellenfedern in einer Vielzahl von Legierungen an, um die Betriebsbedingungen Ihrer Anwendung zu erfüllen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Materialseite. Wenn Sie kein Material finden, das Sie suchen, wenden Sie sich bitte an unsere Technik: vertrieb@tfc.eu.com.

Sie finden nicht die passende Wellenfeder?

Wenn eines unserer Standardteile für Sie nicht funktioniert, können wir Ihnen bei der Entwicklung einer benutzerdefinierten Feder für Ihre Anforderungen an die Vorspannung behilflich sein. Standardmäßig oder kundenspezifisch stehen unsere Techniker Ihnen gerne zur Verfügung, um bei der Auswahl des idealen Produktes für Ihre Anwendung zu helfen.

Rufen Sie uns an! 0234 923 610
Oder schreiben Sie uns: vertrieb@tfc.eu.com