Für jede Anwendung den richtigen Werkstoff

Farbunterschiede in Material

Smalley Sicherungsringe und Wellenfedern können in vielen verschiedenen Arten von Legierungen hergestellt werden. Jede Legierung hat spezifische Eigenschaften, die für verschiedene Anwendungen geeignet sind. Übliche Legierungen sind:

• Federstahl
• Edelstahl (302, 316, 17-7)
• A-286
• Inconel (X-750, 718, 625, etc.)
• Elgiloy®
• MP35N®
• Beryllium-Kupfer

Die Umgebung in den die Sicherungsringe oder Wellenfedern eingesetzt werden muss bei der Auswahl der Materialien berücksichtigt werden.
Die Materialauswahl ist von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel Temperatur, Atmosphäre, Umgebung sowieso von Verunreinigungen, abhängig.
Um sicherzustellen, dass unsere Teile in diesen unterschiedlichen Umgebungen ordnungsgemäß funktionieren, werden häufig eine Reihe von Prozessen angewendet.

Nachbearbeitungsverfahren

Wärmebehandlung ist ein Prozess, der die Materialeigenschaften des Metalls wie Zugfestigkeit und / oder Härte verbessert. Die Freiluft Wärmebehandlung ist bei Smalley Standard und bei dieser Art der Wärmebehandlung gibt es keine speziell kontrollierte Atmosphäre. Dies kann zu einem Hitzeausmaß führen, welches die Farbe des Metalls verändern kann. Hitzebehandlungen unter kontrollierter Atmosphäre können in einigen Fällen verwendet werden, um die Farbvariation nach der Hitzebehandlung zu reduzieren.

Spannungentlasstung ist ein Hitzeprozess, der interne Spannungen, die durch den Aufwickelprozess entstehen, abbaut. Ohne Spannungsentlastung kann sich der Durchmesser des Rings weiten, was für interne Ringe, die durch Ihren Außendurchmesser haften, nicht problematisch ist, aber bei äußeren Ringen kann es die Haftung verringern.

Bei der Passivierung handelt es sich um eine Lösung auf Säurebasis, welche Eisenpartikel und andere Substanzen, die sich auf der Oberfläche von Edelstahl angeheftet haben, auflöst. Der hierbei gebildete Oxidationsfilm führt zu einer besseren Korrosionsbeständigkeit des Edelstahls.

Farbänderung

All diese Methoden können eine Farbänderung des Metalls verursachen. Farbvariationen werden stark von der Umgebung, der Temperatur und wie lange das Metall dieser Temperatur ausgesetzt ist, beeinflusst. Hier sind einige typische Farbvariationen aufgeführt:

17-7 Edelstahl: Blau, braun oder grau
A-286: Blau oder grau
Federstahl: Blau, schwarz oder grau

Allgemein denkt man, dass Stahl silbern oder grau ist. Es kann überraschend sein, wenn Stahlringe oder -federn in einer anderen Farbe ankommen. Diese Farbänderungen haben keinen Einfluss auf die Passform oder Funktion der Teile. Diese äußerlichen Veränderungen sind ein Nebeneffekt der Verbesserung der Eigenschaften des Materials, um sie in der Anwendung effektiver zu machen.

Was ist zu tun bei Farbänderung des Materials?

Das Wichtigste ist, dass Sie sich in Erinnerung rufen, dass diese Farbänderung keinerlei Einfluss auf die Leistung des Produkts hat.
Smalley arbeitet immer eng mit Ihnen zusammen, um Ihnen genau das Produkt zu liefern, das Sie benötigen. Deshalb ist es wichtig, dass wir Sie bitten und von Ihnen erfahren, welche Eigenschaften Ihr Ring oder Ihre Feder haben muss oder was genau Ihnen wichtig ist. Wenn ein Produkt im Sichtfeld platziert wird und die Farbe für die Anwendung eine wichtige Rolle spielt, bieten wir eine Reihe verschiedener Lösungen an. Wie z.B. Vakuum-Wärmebehandlung, Passivierung, Spezial-Finish, Polieren oder Galvanisieren. Dies bringt einen zusätzlich Zeit- und Kostenaufwand mit sich, den man berücksichtigen sollte. Sieht man den Ring oder die Feder in ihrer Anwendung nicht und Farbe spielt somit keine Rolle, sind solche zusätzlichen Behandlungen nicht sinnvoll.

Sie können mehr über unsere Materialauswahl erfahren, indem Sie sich an das technische Team von TFC wenden. Wir beraten Sie gerne und werden alle wichtigsten Fragen zu Ihrem Design besprechen.